Modulare Einheiten für den Transport in geteilten, ko-modalen Netzwerken

  • Modulushca (Modular Logistics Units in Shared Co-Modal Networks) hatte zum Ziel, die Logistikbranche in der Europäischen Union besser zu vernetzen, in enger Abstimmung mit nordamerikanischen Partnern und der internationalen Physical Internet Initiative.


    Im Projekt entstand ein Konzept, wie Logistikunternehmen diese Vernetzung untereinander nutzen können, um Kosten und Emissionen einzusparen. Dazu gehörte auch die Konzeption von passgenauen, modularen Transportboxen in verschiedenen Größen, die Reduzierung von Leerraum beim Transport ermöglichen.


    Nahtlose Lieferketten

    Im Rahmen des Projekts wurde die nahtlose Durchführung von Lieferketten über Unternehmen und Verkehrsträger hinweg demonstriert.

    Konzepte für ein standardisiertes Güter-Transportsystem

    In Modulushca wurde ein Konzept für ein optimiertes, standardisiertes weltweites Gütertransportsystem unter Verwendung von iso-modularen Transportboxen entwickelt.