Neue Mobilitätsformen, Mobilitätsstationen und Stadtgestalt

  • Die ExWoSt-Studie „Neue Mobilitätsformen, Mobilitätsstationen und Stadtgestalt“ identifizierte Ansatzpunkte für die erfolgreiche Implementierung neuer Mobilitätsformen.


    Kommunale Handlungsansätze

    Neue Mobilitätsformen stellen einen wichtigen Beitrag zur Substitution privater PKW-Fahrten dar. Sie können aber nur dann ihre Wirksamkeit entfalten, wenn sie niedrige Zugangsbarrieren und eine hohe Akzeptanz in der Nutzung aufweisen. Ziel war es, Anregungen und Handlungsempfehlungen für Kommunen zu liefern, die die neuen Mobilitätsformen zur Verbesserung des Mobilitätsangebots in ihren Gemeinden nutzen wollen. Wenn die verkehrlichen Aspekte dafür sprechen, kann die Berücksichtigung von Gestaltungsaspekten der Akzeptanzförderung dienen und die Umsetzungschancen erhöhen.

    Lernen aus Erfahrungen anderer

    Vertiefende Untersuchungen von Fallstudien ermöglichen das Lernen aus Erfahrungen anderer Städte in Bezug auf Mobilitätsstationen, Carsharing, Bikesharing und Fernbusterminals.


    Download der Studie

    Die Studie ist auf der Homepage des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung zum Download erhältlich.