• Eine völlig freie Tourenplanung, die mit einem weißen Blatt Papier und einer Liste mit unverplanten Aufträgen beginnt, sorgt zwar für effiziente Touren, ist aber aus betriebs- oder kundenspezifischen Gründen nicht immer sinnvoll. Viele Unternehmen arbeiten mit Rahmentouren, die sich im Alltag bewährt haben und sich kaum ändern. Dabei hat der Fahrer „seine“ Stammtour, kennt „sein“ Gebiet und die Kunden. Die Auftragslage und der Kundenstamm dieser Firmen sind relativ stabil und leicht im Voraus zu berechnen, sodass für die Erstellung der Touren nur eine geringe Planungszeit einkalkuliert werden muss.

  • Also kein Fall für eine Tourenplanungssoftware? Ganz im Gegenteil. Gerade bei diesen Touren gibt es noch Optimierungspotential. Sie sind häufig historisch gewachsen und wurden nicht unbedingt nach Effizienzgesichtspunkten erstellt. Unter Umständen hat sich in der Zwischenzeit der eigene Fuhrpark die Infrastruktur oder der Lieferort geändert. Aus einer normalen Straße wurde eine verkehrsberuhigte Zone, ein Depot wurde verlegt oder der Kunde hat neue Lieferzeiten oder ein anders Volumenniveau. 

  • Bestehende Touren optimieren

    Ihre Rahmentouren funktionieren und haben sich bewährt. Sie aufzulösen und durch völlig neue Pläne zu ersetzen, wäre nicht zweckmäßig. Eine Tourenoptimierung ist jedoch trotzdem möglich. Übertragen Sie dazu einfach Ihre Rahmentouren in den PTV Route Optimiser. Die Software analysiert die bestehenden Pläne und durchforstet sie nach ungenutzten Optimierungspotentialen. So kann es zum Beispiel effizienter sein, einen bestimmten Auftrag einer anderen Tour zuzuordnen oder einen Zwischenstopp bei einem Depot einzulegen. Der PTV Route Optimiser verfügt zudem über einen eingebauten Routenplaner, mit dessen Hilfe die Reihenfolge der Lieferungen und die Fahrtrouten optimiert werden können. Nach wenigen Minuten liegt das Ergebnis der Tourenoptimierung vor. Per Drag & Drop Funktion können Sie ganz einfach individuelle Änderungen, sowohl in der Liste als auch in der Karte, vornehmen.

  • Sie haben Fragen?

    Wir helfen Ihnen gerne weiter – am Telefon, per Mail oder persönlich.

    Kontakt