• Rund 300 selbstständige Lebensmittel-Einzelhändler warten Nacht für Nacht auf frisches Obst, Gemüse, Fleisch und Wurst, Milch- und Tiefkühlprodukte von Okle. Der Großhändler aus dem baden-württembergischen Singen versorgt nahezu 300 Partner mit regionalen Produkten. Und legt Wert auf vertrauensvolle Kundenbeziehungen. Dazu gehört auch das absolut zuverlässige Anliefern – in der Regel zwischen 22 und neun Uhr. 

  • Mit dem Tourenplaner PTV Route Optimiser erstellen Sie in nur wenigen Minuten optimierte Touren für Ihre ganze Flotte - unter Berücksichtigung aller Restriktionen und Vorgaben.

    Tourenplanung mit PTV Route Optimiser

  • Nicht immer ganz einfach: Denn das Befahren innerstädtischer Bereiche ist nur innerhalb bestimmter Zeitfenster erlaubt, und weil die Okle-Kunden – vom Hofladen bis zum Großstadt-Supermarkt – von täglich bis einmal wöchentlich beliefert werden, erfordert jeder Tag andere Touren. Die sollen natürlich kosteneffizient und mit einer möglichst guten Lkw-Auslastung realisiert werden.

  • Zwar arbeitet Okle als modernes Unternehmen seit Jahrzehnten nicht mehr mit Karte, Stift und von Bestellmengen unabhängigen Rahmentouren. Doch auch die bis vor einem Jahr eingesetzte Planungssoftware, welche detaillierte Touren bereits erlaubte, konnte die Ansprüche der Okle Großhandelszentrale nicht mehr ganz erfüllen. Beispielsweise wünschte sich Okle, dass Restriktionen wie Anlieferzeiten genau definiert werden können, dass sich einzelne Kunden-Datensätze auch separat aktualisieren lassen und dazu nicht jedes Mal alle Kundendatensätze neu übernommen werden müssen. 

  • Zudem sollten Änderungen in einer bereits fertigen Planung möglich sein. Und das alles schnell, kostengünstig und bei einer optimalen Auslastung der Flotte. Mit dem Ziel „Optimierung der Tourenplanung“ wandte sich Okle also an seinen langjährigen Partner, die PTV Group aus Karlsruhe. Und setzt seither die hochkomplexe Software PTV Route Optimiser ST ein – die alle diese Ansprüche erfüllt.

  • Enger kooperieren: 25 Jahre PTV-Partnerschaft
    • Seit Anfang der 90er-Jahre sind der Karlsruher Spezialist für Planung, Transport und Verkehr und der Lebensmittel- Großhändler Geschäftspartner: Bis 2015 arbeitete Okle mit der Software PTV Intertour. „Mit PTV Route Optimiser ST setzen wir die gute Zusammenarbeit nun erfolgreich fort“, sagt Raimund Müller, Leiter des Okle-Bereichs Lager & Logistik. „Kosten und Nutzen haben uns aufs Neue voll überzeugt, und alle Planungseinstellungen sind individuell an unser Unternehmen angepasst.“

  • Erfolgreicher Planen: Vorteile
    • Der Umstieg auf PTV Route Optimiser ST hat Okle mehr als nur die ursprünglich gewünschten Pluspunkte gebracht. „Wir haben nun stets aktuelles Kartenmaterial“, berichtet Müller, „einen extrem schnellen Rechenalgorithmus und eine hohe Benutzerfreundlichkeit. Auch kann jetzt jeder unserer vier Disponenten vom eigenen Arbeitsplatz aus planen. Unsere Hängerzüge und Solofahrzeuge sind ausgelasteter, und zwar individuell nach Auftragsaufkommen. Das gilt auch für die Lkws unserer Logistikpartner.“

      Als weitere Pluspunkte nennt Müller das komfortable und rasche Einlesen von Dateien, angefangen bei den Kunden- bis hin zu den Auftragsdaten. Was vorher bis zu zehn Schritte erforderte, ist heute in wenigen Sekunden realisiert: Ein Abruf genügt, und schon sind sämtliche Aufträge im System zugeordnet. Zudem lassen sich einzelne Aufträge hinzufügen oder bereits vorhandene wieder entfernen – ohne dass alle Kundenaufträge abgerufen werden müssen. Die Parameter zur Feinabstimmung von Restriktionen und Zeitfenstern sind gut zu kontrollieren und das Maut-Update funktioniert optimal. Auch sind Fahrer und Fahrzeuge leicht zuzuordnen. „Das gesamte Procedere vom Auftrag bis zur Auslieferung der Waren hat sich enorm verbessert“, fasst Müller zusammen. „Wir haben die optimale Errechnung der Touren erzielt und planen nun sehr zeit- und vor allem kostengünstig, worin ich die größte Effizienz sehe.“ Konkret heißt das: Okle spart dank PTV Route Optimiser ST täglich zwei Touren. Wurden früher 13 am Tag benötigt, sind es jetzt nur noch elf. Auf einen Lkw konnte der Lebensmittelgroßhändler komplett verzichten. Und was bisher zwei bis drei Stunden Planungszeit beanspruchte, ist heute in einer Stunde erledigt.

      Sowohl für die eigenen als auch die Partner Lkws plant Okle die Touren zentral im Firmensitz Singen. Weil das Transportgut über die gesamte Lieferkette gekühlt werden muss, verfügen die Lkws über eine Tiefkühlausstattung oder werden mit Thermobehältern bestückt. Das Unternehmen beliefert Märkte in Baden-Württemberg (von Lörrach bis Mannheim und im Osten bis Aalen), Kunden im Allgäu (von Füssen bis Memmingen), am Bodensee und im benachbarten Ausland.

  • Motivierter arbeiten: Umstieg
    • Der technische Umstieg von PTV Intertour auf PTV Route Optimiser ST dauerte nur eine knappe Woche. Denn bereits vorhandene Restriktionen und Daten konnten direkt aus dem Vorgängerprogramm übernommen werden. „Im Grunde mussten wir nur das Programm installieren und einige Testdurchläufe machen – und dann hat gleich alles geklappt“, so Müller.

      Eingearbeitet in PTV Route Optimiser ST hatten sich die Okle-Disponenten innerhalb von nur drei Tagen. Vieles war von PTV Intertour bereits vertraut, doch die intuitive Bedienbarkeit und die PTV-Betreuung haben es noch einfacher gemacht. „Das Planen mit PTV Route Optimiser ST ist sehr angenehm und macht den Anwendern Spaß“, sagt Müller.

  • Schneller liefern: Vorkommissionierung
    • Eine spezielle Optimierung im Arbeitsablauf verdankt Okle sowohl PTV Route Optimiser ST als auch einem anderen PTV-Kunden und SmartourAnwender. Dieser stellte bei einem Referenzbesuch sein Procedere vor. Das Stichwort lautet Vorkommissionierung. Und die praktiziert nun auch Okle mit Erfolg: Konnten in der Vergangenheit – mit PTV Intertour – Touren erst geplant werden, wenn alle Aufträge eingegangen waren, so beginnt nun um 8 Uhr im Lager die Vorkommissionierung, und zwar auf Rahmentouren nach Großraum. Bis 12 Uhr nimmt Okle Aufträge an, und bis dahin sind bereits 50–60 Prozent aller Aufträge vorkommissioniert. Sind am Mittag alle Aufträge komplett, so startet PTV Route Optimiser ST mit deren freier Verplanung – unabhängig davon, ob sie bereits vorkommissioniert sind oder nicht. Das Ergebnis, also die Touren, meldet PTV Route Optimiser ST an das hoch moderne Okle-Lagerverwaltungssystem. Nun können die Mitarbeiter alle Aufträge kommissionieren und die vorkommissionierte Ware den ermittelten Touren zuordnen.

      „Wir sind froh, einen so zuverlässigen Partner wie die PTV Group an unserer Seite zu haben“, resümiert Raimund Müller die lange Zusammenarbeit mit dem SoftwareSpezialisten. „Einen Partner, der planungstechnisch immer auf aktuellstem Stand ist und auch seine Kunden zum beiderseitigen Vorteil untereinander vernetzt. PTV Route Optimiser ST selbst ist die effizienteste Lösung, die ich mir denken kann. Ich kann sie als reine Software genauso empfehlen wie die PTV Group als Geschäftspartner.“

  • Über Okle GmbH Großhandelszentrale
    • Die Okle GmbH ist ein Lebensmittelgroßhändler und -hersteller mit Sitz in Singen am Hohentwiel. Als Vollsortimenter in der dritten Generation sieht Okle sich als „Nahversorger aus Leidenschaft“ und beliefert als solcher rund 300 selbstständige Einzelhändler aus Baden-Württemberg, dem Allgäu und benachbarten Ausland. Aus 10.000 Artikeln können die Kunden wählen: Obst und Gemüse, Molkereiprodukte, Tiefkühlartikel, Lebensmittel des täglichen Bedarfs und lebensmittelnahe Artikel sowie Bio- oder Demeter-Ware mit besonders hohen Qualitätsansprüchen. In der hauseigenen Produktion stellt Okle Wurst- und Fleischwaren unter dem Markennamen Frischland und Frischland Demeter her. Mit dem eigens entwickelten Nahversorger-Konzept „Landmarkt“ bleibt der Großhändler seinem Gründer Josef Okle treu. Der vertrat bereits 1934 mit Weitblick die Ansicht, dass weite Wege der Umwelt schaden und die Lebensqualität mindern. So prägen wirtschaftliches und nachhaltiges Denken und Handeln das Unternehmen und seine Menschen bis heute – von der Geschäftsführung über die rund 200 Mitarbeiter bis hin zu den Okle-Handelspartnern.

  • Sie haben Fragen?

    Wir helfen Ihnen gerne weiter – am Telefon, per Mail oder persönlich.

    Kontakt