PTV Vissim - Häufig gestellte Fragen (FAQs)

(#VIS19264)

Wozu brauche ich V3DM? Wie kann ich meine eigenen 3D-Modelle einbauen?

V3DM steht für 'Vissim 3D Modeler' und ist ein Zusatzmodul für Vissim, um

- 3D-Objekte der Formate DWF, 3DS und SKP (Sketchup®) in das von Vissim verwendete v3d-Format zu konvertieren
- einfache 3D-Objekte (wie Häuser, einfache Fahrzeuge usw.) inklusive Texturen zu entwerfen

Wenn Sie komplexere 3D-Objekte entwerfen möchten, brauchen Sie professionelle 3D-Modellierungssoftware, wie z.B. Autodesk 3ds Max. Für die Einbindung Ihrer eigenen Fußgängermodelle in Vissim: https://www.ptvgroup.com/de/loesungen/produkte/ptv-vissim/knowledge-base/faq/visfaq/show/VIS19311/

In PTV Vissim können statische 3D-Objekte (v3d-Format) im 3D-Modus mit Rechtsklick eingefügt werden.
Es ist darüber hinaus möglich, die Daten aus PTV Vissim komplett nach 3DS-Max zu exportieren, um eine High-End-Präsentation der Simulation direkt in 3DS-Max zu erstellen.