PTV Visum - Frequently Asked Questions (FAQs)

(#VIS17317)

Wenn man die Kartendienste 'OpenStreetMap...' oder 'Bing Maps' auswählt, während schon ein (lokales/nationales) Koordinatensystem eingestellt war, wird folgender Hinweis ausgegeben:

'Sie haben einen Kartendienst ausgewählt, der eine Kachelweise Ausgabe unterstützt.
Die Karten können jedoch nur Kachelweise ausgegeben werden, wenn in VISUM dieselbe Projektion verwendet wird wie vom Kartendienst.
Andernfalls kann die Karte erst ausgegeben werden, wenn alle Kacheln heruntergeladen und transformiert wurden.
Soll die Projektion geändert und alle Netzkoordinaten umgerechnet werden?'


Was soll man jetzt tun?

Dieser Dialog weist darauf hin, dass der ausgewählte Kartendienst ein anderes Koordinatensystem nutzt als aktuell eingestellt ist. Bleibt das so ('Projektion beibehalten'), wird Visum die heruntergeladenen Kacheln transformieren, also verformen und die Pixelverteilung neu berechnen. Das kann dazu führen, dass Kacheln etwas an Schärfe verlieren.
Für die meisten Netze im deutschsprachigen Raum, die DHDN oder UTM verwenden ist die Wahl 'Projektion beibehalten' in der Regel die beste.
Wählt man 'Projektion anpassen' bleiben die Kacheln wie sie sind, aber dann wird das Koordinatensystem des Netzes angepasst. Dies ist jedoch reversibel.

Die Kartendienste 'OpenStreetMap...' oder 'Bing Maps' nutzen das Koordinatensystem 'Sphere Mercator'.