PTV Visum - Frequently Asked Questions (FAQs)

(#VIS21249)

Das Öffnen des Dialoges 'Räumliche Netzansicht' führt zu einer Fehlermeldung:
'Die Räumliche Netzansicht (3D) konnte nicht geöffnet werden.'
Möglicherweise gibt es dazu als Zusatz:
'Eine Aktualisierung des Grafiktreibers könnte das Problem lösen.'

Manchmal wird eine andere Fehlermeldung gezeigt:
'Creating compressed texture failed.'

Die 'Räumliche Netzansicht' braucht einen aktuellen Grafiktreiber, die OpenGL unterstützt.
Mögliche Ursachen für diese Fehlermeldung können liegen in:
- Betriebssysteme ab Windows 7 abwärts.
- Ältere Laptops (Empfehlung: Grafikkarten mit Energiesparoptionen vermeiden, besonders wenn mehrere Grafikkarten angeboten werden)
- Remote Desktop (RDP) ab Windows 8 abwärts, anstelle davon z.B. VNC versuchen.
Empfehlung: Auch wenn Windows angibt, dass der Grafiktreiber aktuell sei, lohnt sich sich die Eingabe des Namens der Grafikkarte im Internet (z.B. auf der Website des Herstellers), ein Vergleich der Versionsnummern und die manuelle Installation des angebotenen aktuellen Treibers.

Auf Laptops werden oftmals mehrere Grafikkarten verwendet, wo zum Energiesparen nicht automatisch die am besten geeignete Karten zugeordnet wird.
Das kann man z.B. im Falle von NVIDIA-Grafikkarten einstellen:
1) Im Startmenü 'NVIDIA' eingeben, damit die App 'NVIDIA Systemsteuerung' geöffnet werden kann.
2) '3D-Einstellungen verwalten' -> 'Programmeinstellungen' auswählen.
3) Über 'Hinzufügen' PTV Visum auswählen. Das muss man für jede (Neu-) Installation über ein Setup erneut machen.
4) 'Den bevorzugten Grafikprozessor für dieses Programm auswählen:' -> 'NVIDIA Hochleistungsprozessor'