Route Planning API

Wozu dient Lkw-spezifisches Routing?

  • Bei der Optimierung von Routen für Nutzfahrzeuge sind viele spezifische Aufgaben und Anforderungen zu berücksichtigen: beispielsweise Lkw-Attribute, z. B. Größen-, Gewichts- und Geschwindigkeitsprofile oder Zufahrtsbeschränkungen im innerstädtischen Bereich, sowie Mautkosten, gesetzliche Bestimmungen, wie Lenk- und Ruhezeiten, und letztlich Zeitbeschränkungen, z. B. Öffnungszeiten von Rampen und Depots. Außerdem ist die Route mit der kürzesten Fahrtzeit möglicherweise nicht die schnellste oder in puncto Kraftstoffverbrauch nicht die effizienteste Route. Aufgrund all dieser Faktoren stellt die Routenoptimierung für Betreiber von Lkw-Flotten eine äußerst anspruchsvolle und komplexe Aufgabe dar. Doch gerade in der Transportlogistik ist Effizienz der Schlüssel zu Wirtschaftlichkeit und nachhaltigem Geschäftserfolg. Die PTV xServer Route Planning API unterstützt Sie dabei, immer die optimale Route für Transportfahrzeuge zu wählen.

  • Planen Sie Ihre Routen mit PTV xServer

    Seit unserer Gründung vor mehr als 40 Jahren haben wir eine Fülle von Lkw-spezifischen Daten erfasst und umfangreiches Expertenwissen zur Optimierung Lkw-spezifischer Routen erworben. Die PTV xServer-Entwicklerkomponenten lassen sich problemlos in bestehende Systemarchitekturen einbetten, sodass Sie Routing-Kapazitäten Ihrer Transportlogistik-Software ganz nach Ihren spezifischen Anforderungen erweitern können. Die Komponenten stehen sowohl als benutzerfreundliche, integrierbare On-Premise-Lösung als auch in Form eines Cloud-basierten Webservice zur Verfügung – eine noch leistungsfähigere Option für anspruchsvollste Anwendungen. 

Funktionen

    • Punkten Sie mit einer genauen Berechnung Ihren Emissionen

      Ermitteln Sie genaue Emissionsmengen auf Basis der Fahrzeugattribute und anerkannten Normen wie CEN, HBEFA, CO2e, COPERT.

    • Verwenden Sie Wegepunkte entlang der Route

      Definieren Sie Wegepunkte entlang (on-road) oder abseits der Strecke (off-road), z. B. Gebäude oder Einrichtungen, die an der Straße liegen. Legen Sie fest, ob die Entfernung zwischen On- und Offroad-Wegepunkten als Teil der Route berechnet werden soll.

    • Berücksichtigen Sie relevante Lkw-Attribute

      Die PTV Route Planning API berücksichtigt bei der Berechnung der optimalen Route alle relevanten fahrzeugspezifischen Attribute wie Länge, Höhe, Gewicht, Sonderladung und Zugangsbeschränkungen. Darüber hinaus fließen Verkehrsinformationen und Verkehrsmuster mit ein, sodass sich Staus vermeiden und Engpässe umfahren lassen.

    • Berücksichtigen Sie zeitliche Faktoren

      Berechnen Sie die Routen mit Angabe der Start- und gewünschten Ankunftszeit. Legen Sie Zeitpläne und längere Zeitspannen fest, die in der Planung berücksichtigt werden sollen, z.B. aufgrund von Baustellen.

    • Passen Sie Fahrzeugprofile an Ihre Bedürfnisse an oder verwenden Sie Standard-Referenzprofile

      Mit der Route Planning API können Sie mühelos die Fahrzeugprofile an Ihre spezifischen Anforderungen anpassen oder die Standard-Referenzprofile nutzen. Diese beinhalten Kontinent-spezifische Merkmale wie offizielle Gewichtsklassen in Europa, Nordamerika oder Australien (EUR, NAM, AUS).

    • Berechnen Sie genaue Fracht- und Mautkosten

      Berechnen Sie anfallende Mautkosten auf Basis der Fahrzeugattribute und ermitteln, welche mautfreien Strecken eine vernünftige Alternative darstellen.

    • Planen Sie Pausen-/Ruhezeiten unter Berücksichtigung des offiziellen oder eigenen Regelwerks

      Berücksichtigen Sie die gesetzlichen oder unternehmenseigenen Regelungen bezüglich der Pausen- und Ruhezeiten und lassen Sie diese in Ihre Routenplanung einfließen.

  • Route Planning API Documentation

    Die API Version 1 ist unsere etablierte und weit verbreitete Lösung. Ihr Unternehmen ist seit einiger Zeit Kunde und hat in letzter Zeit nicht die APIs gewechselt? Dann sehen Sie sich die Dokumentation zur API Version 1  an.

    Integrationsbeispiele können Sie sich im xServer API Version 1 Code Sample Browser.

     

    Die API Version 2 wurde in einem völlig neuen Framework entwickelt und ist die Zukunft von PTV xServer. Es ist einfacher zu verstehen und als Programmierer profitieren Sie von mehr Flexibilität und Konsistenz. Wenn Ihr Unternehmen plant PTV xServer zu integrieren, sollten Sie sich die API Version 2 ansehen.