Map Formers

  • Beschreibung

    Mit MapFormers können Sie Ihr Netz geolokalisieren, sofern es ohne geografische Bezugspunkte angelegt wurde. Das Ergebnis ist ein in WGS84 geolokalisiertes Netz mit den entsprechenden geografischen Bezugspunkten.

    Dieses Add-in fordert Sie auf, Bezugsknotenpunkte anzugeben. Je mehr Bezugsknotenpunkte Sie angeben, desto besser sind die gelieferten Ergebnisse. Für jeden Knotenpunkt müssen Sie den genauen Standort auf der Karte angeben. Je genauer Sie die Positionen der Knotenpunkte definieren, desto besser sind die gelieferten Ergebnisse.

    Dieses Add-in fordert Sie auf, Bezugsknotenpunkte anzugeben. Je mehr Bezugsknotenpunkte Sie angeben, desto besser sind die gelieferten Ergebnisse. Für jeden Knotenpunkt müssen Sie den genauen Standort auf der Karte angeben. Je genauer Sie die Positionen der Knotenpunkte definieren, desto besser sind die gelieferten Ergebnisse. Wenn Sie die Zusammenstellung der Knotenpunktbezüge abgeschlossen haben, drücken Sie die Taste "Weiter". Es stehen drei Optionen zur Auswahl. Die erste Option eignet sich für Netze, bei denen der Maßstab für die X- und Y-Achse identisch ist. Dies ist in den meisten Fällen unwahrscheinlich. Es stellt jedoch die unkomplizierteste Lösung dar. Die zweite Option eignet sich für die meisten Fälle. Mittels linearer Regression wird die am stärksten zusammenhängende Untermenge der referenzierten Knotenpunkte ausgewählt und das Netz angepasst. Sie können die Aussagewahrscheinlichkeit für Bezugspunkte angeben (Standardwert: 0,8). Die dritte Option eignet sich für die Einstellung des aktiven Teils des Netzes. Hierbei wird nicht der Maßstab angepasst, sondern es wird lediglich das Netz auf Grundlage des Bezugsknotens, dessen Nummer im Feld rechts angegeben ist, verschoben.

    Kompatibilität

    Das Add-in ist mit folgenden PTV Vision Traffic Suite Produkten kompatibel:

    • PTV Visum 12, 12.5 and 13

    Sprachen

    Das Add-in ist in Englisch und Polnisch verfügbar.

    Preis

    Der Preis für das Add-in beträgt € 2.000.

    Erstautor
    Rafał Kucharski
    www.intelligent-infrastructure.eu