• Mautupdate für PTV Map&Guide (Oktober 2018)


    Beschreibung:

    Für Ihre PTV Map&Guide Version steht ein Mautupdate zur Verfügung.

    PTV Map&Guide internet: Die Aktualisierung findet automatisch statt.
    PTV Map&Guide intranet
    : Die Aktualisierung findet automatisch statt.
    PTV Map&Guide desktop
    : Siehe Anleitung unter „Lösung“.


  • Lösung:

     
    Automatische Installation

    Beachten Sie die unten stehenden Hinweise für die Einzelplatzinstallation oder die Netzwerkinstallation.

    Einzelplatzinstallation

    1. Starten Sie PTV Map&Guide desktop.
    2. Wählen Sie im Menü Hilfe den Eintrag Auf Updates prüfen.
    3. Es wird nach Programm, Karten- und Mautupdates gesucht
    4. Folgen Sie den Anweisungen, um PTV Map&Guide desktop zu aktualisieren.

    Netzwerkinstallation

    Stellen Sie vor dem Update bei einer Netzwerkinstallation sicher, dass alle PTV Map&Guide desktop Clients abgemeldet sind und nicht mehr auf den Server zugreifen.
    Noch aktive Clients können Sie im PTV Map&Guide Administrationstool abmelden.

    1. Starten Sie die Serverinstallation von PTV Map&Guide desktop.
    2. Wählen Sie im Menü Hilfe den Eintrag Auf Updates prüfen.
    3. Es wird nach Programm, Karten- und Mautupdates gesucht
    4. Folgen Sie den Anweisungen, um PTV Map&Guide desktop zu aktualisieren.

    Nach dem Download der Daten müssen Sie die Serverinstallation von PTV Map&Guide desktop einmal neu starten. Bitte beachten Sie die Installationshinweise.
    Beim nächsten Neustart der PTV Map&Guide desktop Clients werden die Clients automatisch aktualisiert.

     ________________

    Manuelle Installation

    Laden Sie das Mautupdate über folgenden Link herunter:

    Mautdateien für PTV Map&Guide desktop 2018

    Entpacken Sie die ZIP Datei und beachten die Anleitung in der beigefügten Datei "Readme.txt".

     
  • Neue Mautdaten:

    • Deutschland Oktober 2018 (22.1)
      Dieses Szenario enthält die ab Januar 2019 gültigen Mautfaktoren. Die Mautgebühr für LKW ab 7,5 Tonnen gilt für alle Bundesfernstraßen. Berechnungsmethode: Prognose

    • Deutschland Juli 2018 (21.1)
      Dieses Szenario enthält die Tarife nach den Tabellen 18.1 (Autobahnen) und 7.0 (Bundesstraßen). Dieses Szenario ersetzt das bisherige Szenario "Deutschland Januar 2018". Art der Berechnung: genau.

    • Belgien Juli 2018 (8.1)
      Dieses Szenario beinhaltet die Mautgebühren ab Juli 2018 für Lkw mit einer zulässigen Gesamtmasse von mehr als 3,5 t in den drei belgischen Regionen:
      Wallonien, Flandern und Brüssel.
      Zu den Mautstraßen gehören Autobahnen, zusätzliche Hauptstraßen und das lokale Straßennetz in Brüssel.
      Die Mautgebühren werden auf der Grundlage von Kilometerfaktoren berechnet und hängen vom Straßentyp sowie von der Emissionsklasse und dem Gesamtgewicht des Fahrzeugs ab.
      Dieses Szenario ersetzt das bisherige Szenario "Belgien 2018".
      Art der Berechnung: Durch Näherung mit einem Durchschnittsfaktor pro Kilometer.

    • Italien März 2018 (8.1)
      Italien März 2018. Dieses Szenario ersetzt das bisherige Szenario "Italien Januar 2017".
      Art der Berechnung: Exakt
    • Norwegen April 2018 (8.1)
      Neue Tarife 2018 und neue Mautstraße(n). Dieses Szenario ersetzt das bisherige Szenario "Norwegen Januar 2017".
      Art der Berechnung: Exakt

    Hinweis: Weitere Informationen finden Sie direkt im Programm im jeweiligen Mautszenario.