• Kurzbeschreibung

    Der Nested Logit-Ansatz, der dem Nested Demand Model zugrunde liegt, stellt Verhaltensentscheidungen (typischerweise Reiseverteilung, Moduswahl und Tageszeitwahl) in hierarchischen Modellstrukturen dar. Die geeignete Hierarchie der Auswahlmöglichkeiten muss durch die relative Empfindlichkeit gegenüber des Nutzens des Reiseverkehrs bestimmt werden. Entscheidungen, die in der Hierarchie höher angesiedelt sind, wirken als Einschränkungen für diejenigen, die später weiter unten in der Hierarchie getroffen werden. Die Berechnung der Nutzen beginnt am unteren Ende der Hierarchie. Die resultierenden Logsummen werden an die nächste Ebene in der Hierarchie weitergeleitet und bieten auf jeder Ebene auf dem Weg nach oben in der Hierarchie eine weitere Auswahl.

    Diese Art der Nachfragemodelle ist zum Beispiel Standard in Großbritannien und wird dort u.a. vom Departement for Transport (DfT) für ihr eigenes nationales Verkehrsmodell mit PTV Visum genutzt. Es ist daher die ideale Herangehensweise um Modelle zu erstellen, die den Empfehlungen des DfT und von WebTAG entsprechen.

    Im Verlauf des Trainings werden Sie auch im Rahmen von Übungen selbstständig Verfahrensschritte definieren. Die Schritte und Hintergründe der Berechnungen wird dabei erklärt. Anschließend berechnen wir die Nachfrage unter Verwendung der "absoluten Modellform", die Berechnung basiert dabei auf demographischen Daten und Strukturdaten der Bezirke.

  • Kursniveau

    Fortgeschritten

  • Zielgruppe

    Dieser Kurs gibt erfahrenen Anwendern einen tieferen Einblick in TAG-konforme variable Nachfragemodellierung. Er richtet sich an Anwender, die bereits Grundkenntnisse dieser Art der Nachfragemodellierung haben und diese gerne in PTV Visum anwenden möchten.

  • Dauer

    1 Tag

    Aufgrund organisatorischer und lokaler Gegebenheiten kann die Dauer des Kurses variieren. Bitte beachten Sie vor der Buchung die Details des von Ihnen gewählten Kurstermins.

  • Inhalte

    • Nachfragemodell mit dem Nested Logit-Ansatz

      • Grundlagen und Eigenschaften des Verfahrens
      • Wahlmodellstrukturen
      • Nutzenfunktionen
      • Skalierungsparameter
      • Gap-Berechnung und Modelldurchlauf

    • Matrixoperationen

    Dieser Eintageskurs führt sie in die Grundlagen der multinominalen Nested Logit-Modelle, ihrer Datenstruktur und Modellhierarchie ein. Die Themen der Modellsegmentierung, Datenversorgung, Verhaltensentscheidungen und relative Empfindlichkeiten werden diskutiert und an einem Nested Demand-Modell geübt.

  • Nächsten Kurstermine

    Hier finden Sie die nächsten Kurstermine. Um weitere Termine oder auch welche in anderen Sprachen zu finden, besuchen Sie bitte unseren Schulungskalendar oder kontaktieren Sie uns, wenn Sie keinen passenden Termin finden.

    Es wurden keine Kurse gefunden.

Kurse die Sie auch interessieren könnten:

  • Grundkurs

    PTV Visum - Einführung in die makroskopische Verkehrsmodellierung

    TR-T0101-DE
  • Fortgeschritten

    PTV Visum - Aufbau eines 4 Stufen Verkehrsmodells

    TR-T0109-DE
  • Fortgeschritten

    PTV Visum - Aufbau eines tourenbasierten Nachfragemodells mit Visem

    TR-T0116-DE
  • Fortgeschritten

    PTV Visum - Nachfragemodell Wirtschaftsverkehr

    TR-T0119-EN